Tick tack, tick tack, die Uhr läuft, schon bald startet die Hanse Sail 2017 in der mittlerweile 27. Auflage…

0Weeks0Days0Hours0Minutes0Seconds

…jedes Jahr das Gleiche könnte man meinen. Aber nicht mit uns!

Neben unseren klassischen Hafenrundfahrten, die wir zur Hanse Sail natürlich auch anbieten, haben wir uns dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Wir laden kreative Köpfe, leidenschaftliche Fotografen und engagierte Touristiker ein, gemeinsam mit uns auf eine morgendliche Entdeckungsreise durch Rostock und Warnemünde zu kommen.

Wir unternehmen quasi einen exklusiven maritimen Instawalk. Dafür haben wir den kompletten Sail Samstag Vormittag (12.08.) reserviert.

Social Media Cruise mit ARONA Yachting

Wir wollen uns vom Geschehen auf dem Wasser treiben lassen, aber grob ist folgender Ablauf geplant:

  • {für Frühaufsteher} Ablegen mit dem Sonnenaufgang gegen 05:00 Uhr am Heimathafen und Rundfahrt durch den schlafenden Stadthafen
  • Ausfahrt Richtung Warnemünde, u.a. um die AIDA in Empfang (gegen 08:00 Uhr) zu nehmen
  • Anbaden in der spiegelglatten Ostsee (optional)
  • Frühstücks-Pause am Alten Strom: wer nach dem Bad in der Ostsee noch nicht wach ist, kann sich einen Kaffee holen und wahlweise ein maritimes Frühstück beim Fischkutter oder Bäcker gönnen {hier besteht (gegen 09:00 Uhr) für Langschläfer die Möglichkeit, noch auf’s Boot aufzuspringen}
  • Gestärkt heißt es anschließend „Schiffe gucken satt“ – die ersten Großsegler werden gegen 10 Uhr in Warnemünde erwartet und wir sind hautnah dabei
  • Erkundung der Marina der Yachthafenresidenz Hohe Düne, wo wir u.a. die ARONA in adequat in Szene setzen können
  • Abschluß des maritimen Fotowalk dann gegen 12 Uhr (in Warnemünde)

Anmeldung

Um dabei zu sein meldet Euch auf Eurem favorisierten Kanal und schreibt uns, warum gerade Ihr dabei sein wollt. Wir entscheiden bis spätestens Sonntag wer/wann dabei ist.

Gerne die Einladung teilen und Freunde mitbringen. Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenfrei. Im Gegenzug freuen wir uns über Eure Empfehlungen, Foto- und Video-Aufnahmen und viele persönliche Kontakte bzw. zukünftige Kooperationen.

Morgens 5:20 Uhr: noch nichts los im Rostocker Stadthafen

Mittendrin statt nur dabei

Erinnerungswürdiges Meet & Greet mit der Kruzenshtern